Mediation


Mediation ist ein Verfahren, in dem eine von den Konfliktparteien als neutral (allparteilich) akzeptierte Person (Mediator) außergerichtlich zwischen den Parteien vermittelt.

 

Hierbei solllen die Beteiligten gemeinsam und eigenverantwortlich eine Lösung für ihren Konflikt finden, der so weit wie möglich die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt.

 

Der Meditator ist hierbei kein Schiedsrichter, sondern lediglich ein neutraler Vermittler zwischen den Parteien.

 

Mediation wird angewendet als

Aufgrund der Ausbildung liegt unser Schwerpunkt im Bereich der Wirtschaftsmediation.

 

Konflikte in der Wirtschaftsmediation treten auf

  • in Unternehmen und Organisationen
  • zwischen Unternehmen und Organisationen

Konflikte in Unternehmen hemmen Kommunikation, Kreativität und Motivation. Lange offene oder verdeckt ausgetragene Konflikte binden Ressourcen wie Arbeitszeit oder Geld und beeinflussen negativ Betriebsklima und Arbeitsabläufe.

 

Bei Konflikten zwischen Unternehmen drohen langjährige kostspielige Rechtsstreitigkeiten mit ungewissem Ausgang und die Beendigung bewährter Geschäftsbeziehungen.

 

Bei einer Mediation kommen die Konfliktparteien schnell zu einer einvernehmlichen und umsetzbaren Lösung, die alle Parteien akzeptieren können, ohne dass eine Partei sich als Verlierer fühlt.

 

Die gemeinsam erarbeitete Lösung beruht auf gegenseitiger Wertschätzung unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse.

 

Eine erfolgreiche Mediation ermöglicht es allen Konfliktparteien, auch danach erfolgreich zusammen zu arbeiten.

 

Warum Mediation?

Wirtschaftsmediation

Ablauf der Mediation

Der Steuerberater als Mediator



Kontakt